Seit 25 Jahren: EU-weit einheitliche Binnenmarktanforderungen für Maschinen

Maschinenbautage Köln
Die EU-Binnenmarktkonferenz für Maschinen- und Anlagen
Maschinenbautage Köln

Seit Ablauf der Übergangsfrist am 31.12.1994 führt kein Weg im EU-Binnenmarkt "Maschinen" mehr an ihr vorbei:

Die
Europäische Maschinenrichtlinie

Die Ursprungsrichtlinie 89/392/EWG wurde mehrfach geändert und später mit der Richtlinie 98/37/EG konsolidiert. Die heute geltende Maschinenrichtlinie 2006/42/EG löste dann mit einer umfassenden Änderung zum 29.12.2009 die "alte" Maschinenrichtlinie ab. Seit 2017 arbeitet die EU-Kommission an einer neuen Maschinenrichtlinie, deren Vorschlag 2020 vorliegen soll. Ohne die Einhaltung der hier fixierten Binnenmarktanforderungen dürfen Maschinen und Anlagen in der EU nicht in Verkehr gebracht / in Betrieb genommen werden.

Die Maschinenbautage Köln finden 2019 zum 16. Mal in Folge statt. Die Veranstaltung, die im Jahr 2010 um den Deutschen Maschinenrechtstag erweitert wurde, ist seit langem die größte unabhängige Veranstaltung zum Binnenmarktrecht "Maschinen" im deutschsprachigen Raum. Die Konferenzen, die Workshops, die vielen Gespräche am Rande der Veranstaltung und nicht zuletzt die Fachausstellung bieten den Teilnehmerinnen / Teilnehmern viele Möglichkeiten, sich über Entwicklungen im Binnenmarktrecht "Maschinen" und dessen praktische Anwendung aktuell zu halten.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Veranstaltung
vom 22. bis 25. Oktober 2019

Konferenzsprache

Die Konferenzsprache ist Deutsch. Eine Simultanübersetzung Deutsch/Englisch - Englisch/Deutsch ist für alle Vorträge vom 22. bis 24. Oktober vorgesehen.

Wir sorgen für Ihre Verständigung

To top

Konferenzdaten

Dipl.-Ing. Hans-J. Ostermann
Dipl.-Ing. Hans-J. Ostermann

Die Konferenz rund um die Maschinenrichtlinie
Maschinen und -Anlagen herstellen, handeln, umbauen

Praktische Lösungen für den Hersteller im europäischen Binnenmarkt

To top

Themen der Maschinenbautage Köln 2019

Mittwoch, 23. Oktober

  • NEUE EU-MARKTÜBERWACHUNGSVERORDNUNG ÜBER DER ZIELLINIE
    WAS KOMMT AUF DIE WIRTSCHAFTSAKTEURE ZU?
    RD JOACHIM GEISS
    • Einheitliche Marktüberwachungsregelungen für alle Binnenmarktprodukte
    • Online-Handel erstmalig erfasst
    • Anbieten ist jetzt Inverkehrbringen
    • Produktverantwortliche Person in der EU Voraussetzung für Inverkehrbringen
    • Neue Kompetenzen der Marktüberwachungsbehörden
    • EU-Netzwerk für Produktkonformität

  • SCHNITTSTELLEN IM EU-PRODUKTRECHT
    DR.-ING. JÖRG HARTGE
    • Maschinenrichtlinie versus Niederspannungsrichtlinie versus RED versus …
    • Übergreifende Normen im EU-Harmonisierungsprozess
    • Einheitliches EU-Produktrecht

  • REVISION OF THE MACHINERY DIRECTIVE
    FELICIA STOICA
    • State of play of the revision of the Machinery Directive
    • Update EU-GUIDE Machinery Directive
    • Revision of the Outdoor Noise Directive

  • LOGISTIK IM MASCHINEN- UND ANLAGENBAU
    MANFRED OSTERHOFF
    • Transportplanung beginnt vor dem Angebot
    • Praktische Transportabwicklung
    • Schnittstellenproblematik / Risikoübergang
    • Pflichten der Vertragspartner
    • Vertrags- und Lieferbedingungen für Lieferanten / Exporteure
    • Dokumentenabfertigungen / Ausfuhrzollabfertigung

  • MASCHINENUNFALL UND FOLGEN FÜR DIE BETEILIGTEN
    RA CARSTEN LASCHET
    • Maßnahmen der Behörden
    • Regress durch Unfallversicherer und andere Träger
    • Haftung des Unternehmens und einzelner Personen (Hersteller und Betreiber)
    • Strafrechtliche Verantwortung

Donnerstag, 24. Oktober

  • EXPLOSIONSSCHUTZ FÜR MASCHINEN UND ANLAGEN
    DR. MICHAEL SIPPEL
    • Schnittstelle ATEX-Richtlinie 2014/34/EU (ATEX-RL) / Maschinen-Richtlinie 2006/42/EG (MRL)
    • Eigenherstellerregelung in der ATEX-RL
    • Atmosphärische / nicht-atmosphärische Bedingungen - explosionsgefährdete Bereiche
      • innerhalb und außerhalb von Produkten
      • Bedeutung für die Anwendung ATEX-RL / MRL
    • Risikobeurteilung für Ex-Gefährdungen

  • ÜBERARBEITUNG EN ISO 13855 - SCHUTZEINRICHTUNGEN IM HINBLICK AUF ANNÄHERUNGSGESCHWINDIGKEITEN RICHTIG ANORDNEN
    OTTO GÖRNEMANN
    • Gründe für die Überarbeitung. Korrekturen und Ergänzungen
    • Übergreifen von waagerechten und senkrechten Schutzfeldern
    • Untergreifen / Unterschreiten und des Umgreifens von nicht trennenden Schutzeinrichtungen
    • Manuell betätigte Befehlseinrichtungen für Sicherheitsfunktionen. (Rücksetzen, Zustimmung, etc.)
    • Annäherungsgeschwindigkeiten bei dynamischen Vorgängen und mobilen Maschinen (Fahrzeuge, mobile Roboter, selbstfahrende Maschinen etc.)

  • PRODUKTCOMPLIANCE IN DER PRAXIS
    ROBERT HÖGE
    • Internationale Regelungsflut. Was ist entscheidend & wesentlich?
    • „In Compliance“ zu sein trotz limitierter Ressourcen. Geht das?
    • Nutzung Eigenlabel auf Drittprodukten. Was ist vertretbar?
    • Wunschprozess vs. „hands-on“ Lösung anhand eines Praxisbeispiels

  • (SICHER) REDUZIERTE GESCHWINDIGKEIT
    DR. ROLAND ASMANN
    • Was verlangt die Maschinenrichtlinie
    • Verantwortung Hersteller / Betreiber
    • Risikobeurteilung
    • Anforderungen aus Normen

  • ÜBLICHES BAUTEIL ODER SICHERHEITSBAUTEIL - THEORIE TRIFFT PRAXIS
    DR.-ING. BJÖRN OSTERMANN / DIPL.-ING(FH) UDO SCHUSTER
    • Sicherheitsbauteil im Sinne der Maschinenrichtlinie
    • Was ist ein „übliches Bauteil“?
    • Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen nach EN ISO 13849-1
    • Zugesicherte Eigenschaften als Automatismus zur Einstufung als Sicherheitsbauteil?

To top

Wir legen viel Wert auf Praxisbeispiele. Zeit für die Beantwortung Ihrer Fragen ist eingeplant. Der Dialog mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist uns wichtig.

Referenten

Ihre Referenten auf der Konferenz Maschinenrichtlinie:

To top

VDSI-Weiterbildungspunkte

Die Konferenz "Maschinenrichtlinie" der Maschinenbautage Köln ist vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. anerkannt. VDSI-Mitglieder erhalten als Weiterbildungsnachweis für die Teilnahme an unserer 2tägigen Konferenz 3 Punkte.

To top

Wen treffen Sie in Köln

MBT-Pausendiskussion

Geschäftsführer, Betriebsleiter, Projektleiter, leitende Mitarbeiter, Juristen, Ingenieure, technische Berater, Aufsichtspersonen, Behördenvertreter sowie Ein- und Verkäufer aus Deutschland und den angrenzenden EU-Staaten aus den Bereichen:

  • Hersteller / Importeure / Händler von Maschinen und Anlagen
  • Ingenieur- und Planungsbüros
  • „Eigenhersteller“
  • Maschinen- / Anlagenbetreiber
  • Anwaltschaft
  • Prüf- und Zertifizierungsstellen
  • Vertreter nationaler und EU-Behörden
  • Marktaufsichtsbehörden
  • Berufsgenossenschaften

To top

Rahmenprogramm am 23.10.2019

Köln bei Nacht

Lernen Sie mit uns etwas über Köln

Wir laden Sie ein zu zur

Tour 1: Met de Schmitzens durch Kölle
oder

Tour 2: Rätseltour - Wie war das wirklich?

 

Anschließend lassen wir den Abend gemütlich in einer typischen Kölschkneipe ausklingen. Gerne können Sie als Teilnehmer / Teilnehmerin der Konferenz eine der Touren bei Ihrer Anmeldung kostenlos reservieren.

To top

Teilnahmegebühr

  • 560,- € zzgl. MwSt. pro Tag der Konferenz
  • 990,- € zzgl. MwSt. für beide Konferenztage

To top

Anmeldung / Prospekt

Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung

So können Sie sich anmelden:

Gerne können Sie sich auch per Mail anmelden:

  •  info[a-t]maschinenbautage.eu

Mit der Anmeldung erkennen Sie unsere AGB an.

To top

Sprechen Sie uns gerne an

MBT Mechtersheimer GbR

Veranstaltungsteam
Tel.: 02208/5001877
Mail:  info[a-t]maschinenbautage.eu

To top

-- ENGLISH --

To top

Since 25 years: Uniform requirements for machinery in the EU-Single-Market

Machinery Days Cologne
Machinery Days Cologne

Since the transition period ended on 31st December, 1994, this Directive is mandatory everywhere in the European Single Market:

The
European Directive on Machinery

The basic Directive 89/392/EEC was changed several times and then consolidated within Directive 98/37/EC. Today’s prevailing Machinery Directive 2006/42/EC replaced the "former" Machinery Directive after profound changes by 29th December 2009. The EU-Commission is working on a new Machinery Directive since 2017. The proposal will be ready in 2020. Machinery and plants must not be placed on the market / put into service in the EU unless the requirements are observed for the Single Market fixed in this Directive.

The Cologne Conference on EU Machinery Regulations is an annually repeated event. It will be performed in 2019 for the 16th time. The conference has been extended since 2010 by a Day on Machinery Law. It is the biggest independent event concerning the regulations of the EU Single Market on "Machinery" in the German-speaking area for quite some time. The sessions and workshops, numerous individual contacts during the event and last but not least the technical exhibition offer the attendants a vast variety of opportunities to communicate about the developing regulation in the EU Single Market on "Machinery" and its application in practice.

We look forward to you attending our conference
from 22th till 25th October, 2019

To top

Language of the conference

The main language of the conference is German.

German/English - English/German  simultaneous interpretation will be available from 22th to 24th Oktober, 2019.

We care for your comprehension.

To top

Conference data

The conference around the machinery directive
Manufacture, trade and rebuild machinery and equipment

Practical solutions for the manufacturer in the European internal market

To top

Presentation from Dr.-Ing. Björn Ostermann MBT 2017

Topics of the Machinery Days Cologne 2019

Wednesday, 23th October

  • NEW EU-REGULATION ON COMPLIANCE AND ENFORCEMENT OF EU PRODUCT LEGISLATION
    RD JOACIM GEISS
    • Uniform market surveillance regulations for all EU-products
    • Online trading regulated for the first time
    • To offer is now placing on the market
    • Product responsible person in the EU prerequisite for placing on the market
    • New competencies of market surveillance authorities
    • EU network for product conformity

  • INTERFACES IN THE EU PRODUCT LAW
    DR.-ING. JÖRG HARTGE
    • Machinery Directive versus Low Voltage Directive versus RED versus …
    • Overarching standards in the EU harmonization process
    • Uniform EU product law

  • REVISION OF THE MACHINERY DIRECTIVE
    FELICIA STOICA
    • State of play of the revision of the Machinery Directive
    • Update EU-GUIDE Machinery Directive
    • Revision of the Outdoor Noise Directive

  • LOGISTICS IN MACHINERY AND PLANTS CONSTRUCTION
    MANFRED OSTERHOFF
    • Planning  of transportation begins before the offer
    • Practical transport handling
    • Interface problems / risk transition
    • Obligations of the contractors
    • Contract and delivery terms for suppliers / exporters
    • Document handling / export customs clearance

  • MACHINE ACCIDENT AND CONSEQUENCES FOR THE PARTIES
    RA CARSTEN LASCHET
    • Measures taken by the authorities
    • Recourse by accident insurers and other carriers
    • Liability of the company and individual persons
      (manufacturer and operator)
    • Criminal responsibility

Thursday, 24th October

  • EXPLOSION PROTECTION FOR MACHINERY UND PLANTS
    DR. MICHAEL SIPPEL
  • Interface ATEX-Directive 2014/34/EU (ATEX-D) / Machinery-Directive 2006/42/EG (MD)
  • Manufacturing for own use - requirements of ATEX-D
  • Atmospheric / non-atmospheric conditions - places with explosive atmosphere

    • inside and outside
    • relevance for ATEX-D or MD
  • Risk assessment with respect to explosion risks

  • REVISION OF EN ISO 13855 - POSITIONING OF SAFEGUARDS WITH RESPECT TO THE APPROACH SPEEDS OF PARTS OF THE HUMAN BODY
    OTTO GÖRNEMANN
    • Reasons for the revision. Corrections and additions
    • Overlapping of horizontal and vertical protective fields
    • Underride / undershoot and gripping of non-separating guards
    • Manually operated command facilities for safety functions. (Reset, approval, etc.)
    • Approach speeds for dynamic processes and mobile machines (vehicles, mobile robots, self-propelled machines, etc.)

  • PRODUKT COMPLIANCE IN PRACTICE
    ROBERT HÖGE
    • International regulatory flood: What is crucial & essential?
    • Being "compliant" despite limited resources. Is that possible?
    • Using own label on third party products: What is acceptable?
    • "Desired process" versus "Hands-on solution" based on a practical example

  • (SAFE) REDUCED SPEED
    DR. ROLAND ASMANN
    • What does the Machinery Directive demand?
    • Responsibility of the manufacturer / operator
    • Risk assessment
    • Requirements from standards

  • NORMAL COMPONENT OR SAFETY COMPONENT - THEORY MEETS PRACTICE
    DR.-ING. BJÖRN OSTERMANN / DIPL.-ING(FH) UDO SCHUSTER
    • Safety component in the sense of the Machinery Directive
    • What is a "normal component"?
    • Safety related parts of controls according to EN ISO 13849-1
    • Assured properties as automatism for classification as safety component?

To top

Speakers

These are your speakers on the conference Machinery Directive:

To top

Who do you meet in Colgne

MBT break discussion between Felicia Stoica, EU-Commission and Dr. Björn Ostermann

Managing directors, operations managers, project managers, senior staff, lawyers, engineers, technical consultants, supervisors, representatives of the authorities as well as buyers and sellers from Germany and the neighboring EU states from the following areas:

  • Manufacturers / Importers / Distributors of machinery and equipment
  • Engineering and planning offices
  • "Self-manufacturer"
  • Machine / plant operator
  • legal profession
  • Testing and certification bodies
  • Representatives of national and EU authorities
  • Market regulators
  • Trade associations

To top

Supporting programm on 23.10.2019

Cologne by night

Learn something about Cologne with us

Wie invite you to our

Tour 1:
Met de Schmitzens durch Kölle
(With the Schmitzens trough Cologne)
or

Tour 2:
Puzzle Tour - How was that really?

Then we let the evening end comfortably in a typical Cologne pub. If you are a participant in the conference, you are welcome to reserve one of the tours for free upon registration.

To top

Participation fee:

  • 560,- € + German VAT per day of the conference
  • 990,- € + German VAT for both days of the conference

To top

Registration

We look forward to your registration

This is how you can register:

You are also welcome to register by e-mail:

  •  info[a-t]maschinenbautage.eu

By registering you accept our AGB (terms and conditions).

To top

Please contact us

MBT Mechtersheimer GbR

Conference team
Tel.: +49-2208/5001877
Email:  info[a-t]maschinenbautage.eu

To top