11 Jahre Deutscher Maschinenrechtstag

Deutscher Maschinenrechtstag 2018

Die klassischen EU-Produktvorschriften für Maschinen begründen sich hauptsächlich über die europäische Maschinenrichtlinie, deren erste Fassung aus 1989 datiert und die Nr. 89/392/EWG trug. Neben der heutigen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG stehen inzwischen viele andere EU-Produktvorschriften, die es vom Hersteller und den anderen Wirtschaftsakteuren zu beachten gilt.

Neben den klassischen Produktvorschriften haben Hersteller wie auch Käufer von Maschinen und Anlagen diverse andere öffentlich-rechtliche wie auch zivilrechtliche Rechtsvorschriften zu beachten. Das geht vom Strafrecht über das BGB, das HGB, … bis hin zur Produkthaftung. Auch das Versicherungsrecht spielt eine nicht unwesentliche Rolle. Neben dem nationalen Recht kommt dazu das internationale Recht im globalen Markt des Maschinenbaus immer wieder zur Anwendung.

Der Deutsche Maschinenrechtstag im Rahmen der Maschinenbautage Köln hat sich als Plattform für diese besondere Rechtsthematik über viele Jahren etabliert. Die Konferenz und die vielen Fachgespräche am Rande der Veranstaltung mit Gleichgesinnten und nicht zuletzt die Fachausstellung bieten den Teilnehmerinnen / Teilnehmern viele Möglichkeiten, sich über Entwicklungen im "Maschinenrecht" und dessen praktische Anwendung aktuell zu halten.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Veranstaltung im Maritim Hotel Köln
am 13. Oktober 2020

To top

Konferenzsprache

Die Konferenzsprache ist Deutsch.

Eine Simultanübersetzung Deutsch/Englisch - Englisch/Deutsch ist für alle Vorträge am 13. Oktober 2020 vorgesehen.

Wir sorgen für Ihre Verständigung

To top

Konferenzdaten: Deutscher Maschinenrechtstag 2020

Die Konferenz rund um das Maschinenrecht
Compliance im Bau, Handel, Umbau und Betrieb von Maschinen und Anlagen

Von Juristen für Juristen, Geschäftsführer, Entscheider, ...

Leitung / Moderation

RA Carsten Laschet

To top

Themen des Deutschen Maschinenrechtstags 2020

Diese Themen und Referenten stehen bereits fest:

  • VERANTWORTUNG FÜR DIE KONFORMITÄTSBEWERTUNG UND CE-KENNZEICHNUNG
    Voraussetzungen der (zivil)rechtlichen Verantwortung und Haftung von Unternehmen

    RA Dr. Ulrich Becker, CMS Hasche Sigle
    • Grundbegriffe der Haftung: Gewährleistung, Produkthaftung, Produktsicherheit, Strafbarkeit, Ordnungswidrigkeiten
    • Konformitätsbewertung und Konformitätserklärung
    • Verantwortung und Haftung für Fehler bei der Konformitätsbewertung und -erklärung
    • Möglichkeiten der Haftungsbegrenzung

  • RECHTSSICHERE ABNAHME VON MASCHINEN
    RA Carsten Laschet, Friedrich Graf von Westphalen & Partner mbB
    • Vertragliche Abnahmemodalitäten
    • Rechtliche Abnahmeerfordernisse
    • Wareneingangskontrolle, wie tief
    • Nichtabnahmemöglichkeiten
    • Mängel rechtzeitig rügen
    • Dritte beteiligen (Sachverständige, Marktüberwachung, …)

  • RoHS IM MASCHINENBAU
    RA DR. OLAF KONZAK, Friedrich Graf von Westphalen & Partner mbB
    • Ziel der Richtlinie
    • Anwendungsbereich, Ausnahmen, Formale Anforderungen
    • Vertragliche Festlegungen in Einkauf und Vertrieb
    • Praxisbeispiele: Probleme, Rechtsprechung, Marktüberwachung

  • MÖGLICHKEITEN DER HAFTUNGSVERMEIDUNG
    PROF. DR. RALF IMHOF, SNB Law
    • Gesetzeskonform = Haftungsfrei?
    • Produktsicherheit: Maschinenrichtlinie, Verordnungen & Co.
    • Hilfen und Defizite technischer Normen
    • Was nützen Zertifizierungen, Audits, Testate?
    • Entlastung durch Risk Management & Compliance
    • Gerichtsfeste Dokumentation
    • Versicherungslösungen

  • AKTUELLE ENTWICKLUNGEN DER PRODUKTHAFTUNG
    RA Carsten Laschet, Friedrich Graf von Westphalen & Partner mbB
    • Rechtsprechung national wie international
    • Bedeutung für die Praxis

  • ABSCHLUSSDISKUSSION

To top

Wir legen viel Wert auf Praxisbeispiele.
Zeit für die Beantwortung Ihrer Fragen ist eingeplant.
Der Dialog mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist uns wichtig.

Wen treffen Sie in Köln

  • Juristen
  • Geschäftsführer
  • Betriebsleiter
  • leitende Mitarbeiter
  • Ingenieure
  • technische Berater
  • Aufsichtspersonen
  • Behördenvertreter
    sowie
  • Ein- und Verkäufer

aus Deutschland und den angrenzenden EU-Staaten aus den Bereichen:

Hersteller, Importeure, Händler von Maschinen und Anlagen; Anwaltschaft; Ingenieur- und Planungsbüros; "Eigenhersteller"; Maschinen- / Anlagenbetreiber; Prüf- und Zertifizierungsstellen; Marktaufsichtsbehörden und Berufsgenossenschaften

To top

VDSI-Weiterbildungspunkte

VDSI-Punkte Arbeitsschutz

Die Konferenz "Maschinenrechtstag" der Maschinenbautage Köln ist regelmäßig vom VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. anerkannt. Dies werden wir, sobald das Programm steht, auch für 2020 beantragen.  VDSI-Mitglieder erhalten als Weiterbildungsnachweis für die Teilnahme an unserer Konferenz 2 Punkte.

To top

Teilnahmegebühr

  • 690,- € zzgl. MwSt.

To top

Anmeldung / Prospekt

So können Sie sich schon anmelden:

Gerne können Sie sich auch per Mail anmelden:

  •  info[a-t]maschinenbautage.eu

Mit der Anmeldung erkennen Sie unsere AGB an.

To top

Sprechen Sie uns gerne an

MBT Mechtersheimer GbR

Veranstaltungsteam
Tel.: 02208/5001877
Mail:  info[a-t]maschinenbautage.eu

To top

-- ENGLISCH --

11 years: German Day on Machinery Law

Deutscher Maschinenrechtstag 2018

The classical EU laws on machinery are mainly based on the European machinery directive (MD). In 1989 the first version of the MD was published as No 89/392/EEC. Next to the MD's current version, the 2006/42/EC, manufacturers and other economic actors also have to comply with several other directives.

Apart from classical product laws, manufacturers and buyers have to take into account several other public and private laws. Starting with criminal law, also including civil law and trade law ... and ending with product liability law. Also it is important to observe insurance law. Apart from national laws, international laws are important as well.

The German Day on Machinery Law within the Machinery Days Cologne has established itself as a platform for these special laws throughout several years. The conference and its many opportunities for private discussions in between with other experts and like-minded peoples as well as the exhibition offer participants many opportunities to keep oneself up to date on the latest developments concerning machinery law and its application.

We are looking forward to seeing you at our conference in the Maritim Hotel Cologne
at 13th October 2020

To top

Language of the conference

The main language of the conference is German.

German/English - English/German  simultaneous interpretation will be available on 13th Oktober 2020.

We care for your comprehension.

To top

Conference data: German Day on Machinery Law 2020

The Conference around the machinery law
Compliance for construction, trade, reconstruction and operation of machinery and assemblys of machinery

By lawyers for lawyers, managing directors, decision makers, ...

To top

Chairman / Host / Management

RA Carsten Laschet

To top

Topics of the German Day on Machinery Law 2020

These topics have already been settled:

  • RESPONSIBILITY FOR CONFORMITY ASSESSMENT AND CE-MARKING
    Requirements for (civil) legal responsibility and liability of companies

    RA Dr. Ulrich Becker, CMS Hasche Sigle
    • Basic concepts of liability: warranty, product liability, product safety, criminal liability, administrative offenses
    • Conformity assessment and declaration of conformity
    • Responsibility and liability for errors in conformity assessment and declaration
    • Possibilities of limitation of liability

  • LEGALLY SECURE ACCEPTANCE OF MACHINES
    RA Carsten Laschet, Friedrich Graf von Westphalen & Partner mbB
    • Contractual acceptance procedures
    • Legal acceptance requirements
    • Incoming goods inspection, how deep
    • Possibilities of non-acceptance
    • Notify defects in time
    • Involving third parties (experts, market surveillance, ...)

  • RoHS IN MECHANICAL ENGINEERING
    RA DR. OLAF KONZAK, Friedrich Graf von Westphalen & Partner mbB
    • Aim of the Directive
    • Scope, Exceptions, formal requirements
    • Contractual stipulations in purchasing and sales
    • Practical examples: problems, case law, market surveillance

  • POSSIBILITIES OF AVOIDING LIABILITY
    PROF. DR. RALF IMHOF, SNB Law
    • Legally compliant = liability-free?
    • Product safety: machinery directive, regulations & Co.
    • Help and deficits in technical standards
    • What are the benefits of certifications, audits, attestations?
    • Discharge thtrough Risk Management & Compliance
    • Legal documentation
    • Insurance solutions

  • CURRENT DEVELOPMENTS OF PRODUCT LIABILITY
    RA Carsten Laschet, Friedrich Graf von Westphalen & Partner mbB
    • Nationally and internationally court decisions
    • Importance for the practice

  • FINAL DISCUSSION

To top

Practical examples are of great importance for us.
Time to answer your questions is scheduled.
The dialogue with the participants is important to us.

Who do you meet in Colgne

Managing directors, operations managers, project managers, senior staff, lawyers, engineers, technical consultants, supervisors, representatives of the authorities as well as buyers and sellers from Germany and the neighboring EU states from the following areas:

  • Lawyers
  • Managing directors
  • Manager
  • Senior staff
  • Engineers
  • Technical consultant
  • legal profession
  • Testing and certification bodies
  • Representatives of national and EU authorities
  • Market regulators
  • Trade associations

To top

Participation fee

  • 690,- € + German VAT

To top

Registration

This is how you can already register:

You are also welcome to register by e-mail:

  •  info[a-t]maschinenbautage.eu

By registering you accept our AGB (terms and conditions).

To top

Please contact us

MBT Mechtersheimer GbR

Conference team
Tel.: +49-2208/5001877
Email:  info[a-t]maschinenbautage.eu

To top